Wandern & E-Bike fahren im Piemont

[Werbung: Kooperation] Wandern, Radfahren, Klettern oder Bergsteigen? – Gemütliche Touren durch das UNESCO Weltkulturerbe Langhe-Roero oder anspruchsvollere Touren im zum Meer hin auslaufenden Alpenbogen unternehmen. Das Piemont hat beides zu bieten. Im Zuge einer Einladung von der Tourismusorganisation Langhe-Roero lernte ich einige Tourmöglichkeiten kennen.

Die Region Piemont liegt im Nordwesten von Italien und teilt sich geographisch in drei Teile: die Alpen, die Po-Ebene und die Hügellandschaften (Langhe, Roero und Montferrat) im Südosten des Piemont.

Während die Po-Ebene als fruchtbares Tiefland landwirtschaftlich durch den Anbau von Zuckerrüben, Mais, Weizen, Wein und Reis geprägt ist, liegt der Schwerpunkt von Langhe, Roero & dem Monferrato im Weinanbau. Wegen deren langer Weinanbau-Tradition wurden diese erst 2014 zum UNESCO Weltkulturerbe erhoben. Der Alpenbogen hingegen durchzieht den gesamten Westen des Piemonts und reicht bis zum Meer. Der höchste Punkt ist der 3841m hohe Monte Viso.

Für aktive Freizeitgestaltungen heben sich vor allem die sanften Hügellandschaften Langhe-Roero im Südosten und die Alpenregionen hervor.

 

WANDERN & E-BIKE FAHREN IN LANGHE-ROERO

Ecomuseum delle Roche del Roero

Piemont: Wandern im Ecomuseum delle Roche del Roero

Das Ecomuseum delle Roche del Roero ist ein Freiluftmuseum zwischen Pocapaglia und der Zisterne von Asti. In der Region gibt es 23 Wanderwege, die jeweils einem Thema zugeordnet sind und als Rundkurse zu begehen sind. Die Themen reichen von Wölfen, über Schlößer, Fossilien bis zu Trüffel oder den Honiganbau. Die Wanderwege haben unterschiedliche Längen und sind für verschiedene Fitnessniveaus geeignet. Manche von ihnen können auch gut mit Mountainbikes befahren werden.

GPS Tracks stehen auf der Website zur Verfügung. Gegen eine geringe Gebühr können MP3 Audioguides aufs eigene Handy heruntergeladen oder in der Tourist Office des Eco Museums in Montà ausgeborgt werden.

Daneben gibt es noch 4 längere Wanderrouten bzw. Mountainbiketouren, bei denen nicht alle den gleichen Start- und Endpunkt haben.

Tipp: Die Familie Bajaj in Monteu Roero bietet Saft- & Weinverkostungen sowie Aufstriche und Marmeladen aus eigener Produktion an. Perfekt für eine Pause zwischendurch.

 

Bar to Bar – Von Barolo bis Barbaresco

Der 124 km lange Wander- bzw. E-Bike Rundweg „BarToBar“ führt durch die Langhe-Gegend. In 7 Abschnitten kann er erwandert oder mit E-Bike befahren werden. Bergauf- und Bergab durch die sanften Hügeln der Weinberge geht es durch und vorbei an mittelalterlichen Dörfern mit Schlössern und Burgen. Für E-Bikes ist die Runde übrigens hervorragend ausgebaut. Es gibt kostenlose Ladestationen für den Akku und sogar Werkzeug.

Wer von Barolo bis Barbaresco wandern will, sollte hier weiterlesen, wer mehr Interesse hat die Runde mit E-Bike zu fahren, kann sich den kostenlosen Guide der Tour von Tu Langhe-Roero herunterladen.

Infos & Tipps:

  • E-Bike Verleih in Langhe: www.bik-e.it
  • Nice-to-See:
    • das Rosendorf Bossolasco
    • die Haselnußplantage Ra Nissora
    • der Agriturismo-Betrieb La Torricella
    • das wunderschöne Dorf Monforte d’Alba

 

WANDERN & E-BIKE FAHREN IN DEN ALPEN

Via del Sale – die Salzstraße

Piemont: Auf der Via del Sale
Piemont: Auf der Via del Sale

Die Via del Sale bewirbt sich als die „schönste Schotterstraße Europas, von den Alpen zum Meer“. Hinter dem idylischen Skiort Limone Piemonte startet die ehemalige Salzstraße, die bis zum Mittelmeer führt. Sie verläuft im Grenzgebiet zwischen Italien und Frankreich vorbei an zahlreichen militärischen Befestigungen aus dem 19. Jahrhundert. Besonders schön soll der 39km lange Abschnitt zwischen Limone und Monesi sein. Alternativ gibt es für ausdauertrainierte Rad- oder MotorradfahrerInnen die 120km lange Runde „Der Ring der Forts“ zu erkunden. MotorradfahrerInnen ist nicht jeden Tag das Befahren erlaubt. Am besten hier nachfragen!

Infos & Tipps:

 

Weitwandern

Auch Weitwandern wäre im Piemont möglich, aber leider fehlte dafür die Zeit. Die Grande Traversata delle Alpi (GTA) oder der Via Alpina führt in unterschiedlichen Etappen den gesamten Westalpenbogen entlang.

 

Eine guten Überblick zu den möglichen Outdoor Aktivitäten in der Region Cuneo und Langhe-Roero gibt Wonderful Outdoor Week.

 

Mehr über das Piemont lesen:

 

Lust bekommen mich auf weitere Abenteuer zu begleiten z.B. zum Weitwandern auf Korsika oder zum zum Fernradfahren am Donauradweg oder durch Flandern? Dann schau regelmäßig vorbei oder folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest oder Instagram.

 


Mein Piemont-Besuch fand im Zuge einer Einladung der Tourismusregion Tu-Langhe-Roero im September 2018 statt. Es wurden sämtliche Kosten von An-& Abreise, Transport, Unterbringung, Verpflegung und allen Unternehmungen übernommen. Es wurde kein Honorar bezahlt und keine Vorgaben gemacht. Vielen Dank für die Einladung!

Written By
More from Theresa

Noch mehr über mich

Auch wenn ich mich nicht gern auf Papier bringe, verrat ich dir...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.