ÜBER MICH

TO TRAVEL IS TO LIVE.

Hallo. Ich bin Theresa.

Anfang 30, Reisende aus Leidenschaft und von Grund auf am liebsten in Bewegung – körperlich sowie geistig. Dass beständige Veränderung bzw. Bewegung die einzigen Konstanten in meinem Leben sind, hab ich erst vor kurzem realisiert („Change is the only constant.“). Kein Wunder also, dass ich zuerst Sportwissenschaften studiert, in dem Bereich gearbeitet und jetzt an meiner Umschulung feile.

Mein dauerhaftes Fernweh, das ich – in besonderen Momenten – besonders im Brustbereich (manchmal ist es auch in der Magengegend) wie ein Feuer glühen spüre (und mir fast die Luft zum Atmen nimmt), begleitet mich seit meinem Auslandjahr in Spanien. Seither ist mein Lebenscredo:

TO TRAVEL IS TO LIVE.

 

Travelwoman ist mein persönlicher Reiseblog.

Die Idee einen Reiseblog zu gründen, kam nach meiner Reise zwei Monate allein durch Peru und Bolivien. Ich hatte danach angefangen nach Blogs zu suchen, vor allem von Frauen, die allein durch die Welt reisen und ihre Erlebnisse teilen. Der Sucherfolg war zu Beginn mässig und so kam der Gedanke eine von diesen Frauen zu werden.

Ein Jahr danach – im Oktober 2014 – machte ich meinen damals quasi leeren Reiseblog Travelwoman offiziell.

Ich hatte ein Jahr lang viel gearbeitet, alles gespart was ging und meinen Job gekündigt. Meine nächste Reise begann keine drei Wochen danach. Sie führte mich sechseinhalb Monate größenteils wieder allein, langsam und fast ausschließlich am Landweg nach Indien, Nepal, Bangladesch, Myanmar, Nordthailand und Laos.

Seit Mai 2015 bin ich zurück in Österreich. Arbeiten und dazwischen Reisen steht seither am Programm. So viel und gut es eben geht. 

Neben meinem Faible für praktische Dinge, Altes (z.B. alte Möbel, Altbauwohnungen oder alte (Renn-)Räder), liebe ich Sport, die Natur und klarerweise Outdooraktivitäten. Wandern, im Speziellen – Weitwandern – am liebsten mit Sack & Pack – also Trekken – haben es mir besonders angetan.

Das hab ich daher auch schon in Spanien, in Grönland, in Peru und Bolivien, in Nepal, Bangladesch, Myanmar,… eigentlich so gut wie in jedem Land, das ich bisher besucht habe, gemacht.

Nun sage ich aber noch:

Danke!

Danke, dass du hier vorbeischaut hast, vielleicht schon den ein oder anderen Bericht gelesen und/oder schon live auf meinen Reisen mitgefiebert hast. Wenn du Fragen hast – dann schreib mir doch: theresa[AT=@]travelwoman[DOT=.]at . Ich freu mich.

 

Wenn du noch mehr über mich wissen willst, dann klick doch hier:

Noch mehr über Theresa = Travelwoman